it-sa 2016

Rückblick it-sa Messe 2016 in Nürnberg

aramido war letzte Woche auf der it-sa Messe in Nürnberg, einer der größten euro­päischen Fach­messen für Informations­sicherheit. Die Messe fand dieses Jahr vom 18. - 20. Oktober im Messe­zentrum Nürnberg statt. In unserer Rück­schau zur it-sa berichten wir über die Trends und Prog­nosen der Messe.

Die EU-Datenschutzgrundverordnung bewegt auch die IT-Sicherheit

Mit der diesjährigen Keynote von Max Schrems (Initiator der Kampagne Europe vs Facebook, die das Safe Harbor-Abkommen gekippt hat) zur EU-Daten­schutz­grund­verordnung (DSGVO) haben die Veranstalter den Schwer­punkt der Messe gesetzt. Mit dem Artikel 32, hat die Ver­ord­nung der IT-Sicher­heit einen eigenen Artikel gewidmet. Der Pflicht „ein Verfahren zur regelmäßigen Über­prüfung, Bewertung und Evaluierung der Wirk­samkeit der technischen und organisatorischen Maß­nahmen zur Gewähr­leistung der Sicherheit der Verarbeitung“ (DSGVO Art. 32 Abs. 1 Satz 1d) lässt sich mit regelmäßigen Penetrationstests durch neutrale Dritte nachkommen. Von der neuen DSGVO ist quasi jedes Unternehmen betroffen und sollte die Um­setzungs­frist bis zum 25.05.2018 nutzen, um seine Orga­nisation ent­sprechend vor­zu­bereiten.

 Max Schrems auf der it-sa 2016
Max Schrems auf der it-sa 2016

Das IT-Sicherheits­gesetz fördert die Nachfrage nach IT-Sicherheit

Laut der Umfrage der Messe­gesellschaft erwarten 82 Prozent der Aussteller einen positiven Effekt auf ihr Geschäft durch das IT-Sicherheitsgesetz (IT-SiG). Durch dieses Gesetzespaket, das 2015 verabschiedet wurde, werden vor allem Betreiber kritischer Infra­strukturen (KRITIS) aber auch normale Web­seiten­betreiber zu mehr IT-Sicherheit ver­pflichtet. Die Aussteller sehen vor allem in der Energie-Branche sowie dem Finanz- und Versicherungs­wesen Aufhol­bedarf im Rahmen des IT-SiG.

Live Hacks sorgen für volle Bühnen

Live Hacks auf den drei offiziellen Präsentations­foren und auf den Ständen der Her­steller waren der Publikums­magnet. Wann immer ein Sicherheits­forscher seine Live Hacks vorstellte, war ihm die Auf­merk­samkeit der Messe­besucher sicher. Vom Öffnen konventioneller Schlösser per Lock-Picking, über WLAN-Hacks bis hin zum Abhören von Funk­tastaturen wurden ver­schieden­ste Live Hacks vorgeführt.

Buchen Sie jetzt aramido für eine Live Hacking-Demonstration.

IT-Sicherheit ist ein Wachstumsmarkt

Das Wachstum der Besucherzahlen spiegelt auch das Wachstum der IT-Sicherheits­branche wieder. Nach gut 9.000 Fachbesuchern im Vorjahr kamen dieses Jahr über 10.000 Besucher. 81 Prozent der Aussteller vermelden für 2016 wachsende Umsätze.

Eine Fachmesse kommt ohne Fachjargon nicht aus

Wie für eine Fachmesse üblich sparen die Aussteller nicht mit Fach­begriffen und Ab­kürzungen. Die Fantastischen Vier (bekannt durch ihren Song „MFG - Mit freundlichen Grüßen“) hätten ihre Freude: WAF, IAM, SIEM, IDS und IPS. DoS, DEP, DLP und FIDO. BDSG, DSGVO, ISMS und ITSiG. APT, CERT, MDM und 2FA, das war die it-sa.

Ausblick it-sa 2017

Die it-sa 2017 wird vom 10.-12. Oktober stattfinden. Schwer­punkte der it-sa 2017 sollen Cloud Computing, IT-Forensik, Daten­sicherung und Hosting sein. Die it-sa wird auch nächstes Jahr weiter wachsen, so ist geplant die Messe 2017statt in einer Messe­halle in zwei Messe­hallen zu veranstalten.

Wenn Sie keine Möglichkeit hatten uns auf der it-sa 2016 zu treffen, können Sie uns gerne per Telefon oder E-Mail für ein persön­liches Gespräch kontaktieren.

Wir begleiten Sie gerne auf dem Weg der sicheren IT. Bitte senden Sie uns eine Anfrage per E-Mail. Wir rufen Sie zeitnah zurück und klären mit Ihnen die Details für ein verbindliches Angebot ab.