Mehr IT-Sicherheit f├╝r Hotels notwendig

Wie schon in unserem Arti­kel zur Sicher­heit von Kredit­karten­daten in Hotels be­schrie­ben, ist das The­ma IT-Sicher­heit f├╝r Ho­tels von gro­├čer Wichtig­keit. Des­halb wurde die Ini­tia­tive IT-Sicher­heit f├╝r Ho­tels ins Le­ben ge­ru­fen, um das Sicher­heits­ni­veau von Ho­tels zu stei­gern.

Web­sei­ten von Ho­tels sind h├Ąu­fig an­f├Ąl­lig

Aus un­serer mehr­j├Ąhrigen Erfah­rung in der Hotel­lerie wis­sen wir, an wel­chen Stel­len die Infor­mations­technik von Ho­tels beson­ders anf├Ąl­lig ist. Eine h├Ąu­fige Schwach­stel­le ist die Ho­tel-Web­sei­te. W├Ąh­rend diese fr├╝­her meis­tens nur als er­wei­terte Visi­ten­kar­te ge­dient hat, bietet sie heute er­wei­ter­te Funktio­nali­t├Ą­ten von Reser­vierungs­for­mu­la­ren bis hin zu kom­plet­ten On­line-Buchungs­ma­schi­nen. Da­bei wer­den sen­sib­le Da­ten wie E-Mail-Adres­sen und Bank­ver­bin­dun­gen ├╝ber­tra­gen. In ei­ner aktu­ellen Stu­die haben wir eine Stich­pro­be von 87 Hotel­web­sei­ten unter­sucht und da­bei fest­stel­len m├╝s­sen, dass nur sie­ben Pro­zent der Ho­tels eine ver­schl├╝s­selte Kom­muni­kation ein­setzen. Das ist nicht nur ein Prob­lem f├╝r die Daten­sicher­heit, son­dern auch ein Ver­sto├č gegen Daten­schutz­gesetze. Durch das im letz­ten Jahr in Kraft ge­tre­tene IT-Sicher­heits­ge­setzt wurde das Tele­medien­gesetzt (┬ž13 Ab­satz 7) dahin­gehend er­wei­tert, dass An­bie­ter von Web­sei­ten per­so­nen­be­zo­gene Daten nur ver­schl├╝s­selt (also per https-Proto­koll) ├╝ber­tra­gen d├╝r­fen. Das bay­erische Landesa­mt f├╝r Daten­schutz hat be­reits Ende letz­ten Jahr­es da­mit begon­nen Web­seiten zu ├╝ber­pr├╝­fen, die Kontakt­formu­lare un­ver­schl├╝s­selt an­bie­ten.

Er­f├╝llt Ihre Hotel­web­sei­te die aktu­el­len Daten­schutz­bestim­mun­gen? Wir hel­fen Ihnen bei der Um­set­zung eines si­cheren Web­auf­tritts.

Verschl├╝sselungstrojaner und WLAN-Netze weitere kriti­sche Punkte

Zwei wei­tere kriti­sche Berei­che f├╝r Ho­tels sind zum einen die An­f├Ąllig­keit f├╝r Verschl├╝s­selungs­troja­ner und zum anderen unzu­reichend ge­si­cher­te WLAN-Netze. G├Ąs­te er­war­ten heut­zu­tage ein gut funktio­nieren­des, sicher­es WLAN-Netz genauso wie flie├čend Warm­was­ser und eine Hei­zung im Win­ter. Wir haben dazu be­reits be­rich­tet, wie man sichere WLAN-Netze an­bietet und wel­che Ab­sicherungs­metho­den nur eine Schein-Sicher­heit brin­gen.

Das Sicherheitsniveau von Hotels steigern

Die Initiative IT-Sicherheit f├╝r Ho­tels, bie­tet ver­schie­dene L├­sun­gen, um das Sicher­heits­ni­veau von Ho­tels jeder Gr├Â├če zu er­h├­hen. An­ge­fan­gen beim IT-Sicher­heits­check als Be­stands­auf­nah­me der ver­wen­de­ten Sys­teme und Sicher­heits­ma├č­nah­men ├╝ber Schu­lun­gen zur Stei­gerung des Sicher­heits­be­wusst­seins von Mit­ar­bei­tern bis hin zur Ab­si­cherung von Infra­struk­tur, Web­seiten und Net­zen bie­ten wir ma├č­ge­schnei­der­te L├­sun­gen f├╝r Ho­tel­iers an.

Sichern Sie sich jetzt kostenlos den IT-Krisen­plan f├╝r Ihr Ho­tel, um f├╝r den Not­fall vor­be­rei­tet zu sein. Ver­ein­ba­ren Sie au├čer­dem ein un­ver­bind­liches Erst­ge­spr├Ąch mit den Sicher­heits­be­ra­tern von ara­mido zur Be­sprechung Ihrer indi­vi­duel­len Si­tu­ation.

Kontaktieren Sie uns auch, wenn Sie Par­tner der In­itia­tive wer­den und ei­gene L├­sun­gen f├╝r Ho­tels ein­brin­gen wol­len.