Softwaresicherheit


Kom­plexen Sys­te­men, de­nen wir viel an­ver­trau­en, mĂŒs­sen Sicher­heit ga­ran­tie­ren kön­nen.

VerschlĂŒsselter Versand durch TLS
Antwort innerhalb weniger Stunden
Kostenloses ErstgesprÀch und Angebot

Was bedeutet Softwaresicherheit?

Soft­ware­sicher­heit wird heu­te ein gro­ĂŸer Stel­len­wert bei­ge­mes­sen. Pro­mi­nen­te Soft­ware­feh­ler wie der Mille­nium-Bug oder Hart­bleed zei­gen, dass Soft­ware­feh­ler lĂ€n­ger un­ent­deckt blei­ben und nicht nur durch einen Zero-Day-Ex­ploit ho­he SchĂ€­den ver­ur­sa­chen kön­nen. Des­halb ist es not­wen­dig durch tech­ni­sche und or­ga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men Soft­ware­sicher­heit fĂŒr das not­wen­di­ge Si­cher­heits­ni­veau her­zu­stel­len. Dies kann durch zahl­rei­che Han­dlun­gen wie eine gu­te Aus­bil­dung von Ar­chi­tek­ten und Ent­wick­lern, Code-Re­views, auto­ma­ti­sier­te Mo­dul­test, Scans, Pe­ne­tra­tions­tests, et cetera er­reicht wer­den. Sor­gen Sie in ei­ner Welt im­mer kom­ple­xer wer­den­der Soft­ware aktiv vor!
Übrigens: ein Ă€hn­liches Prob­lem wie durch den Y2K-Bug steht uns er­neut be­vor. Am 19. Ja­nu­ar 2038 wer­den Unix-Zeit­stem­pel als 32-bit signed In­te­ger wie­der auf Null zu­rĂŒck­sprin­gen...

Alle Blog-Artikel zum Thema Softwaresicherheit

Sie wollen sich schĂŒtzen und im Bereich Softwaresicherheit vorsorgen? Ihre Experten im Bereich Softwaresicherheit unerstĂŒtzen Sie gerne.